Israel

Im modernen Staat Israel wird Wein auf einer Rebfläche von 5.000 Hektar angebaut (Stand 2000). Wichtige Anbaugebiete sind Bet Schemesch, das Karmelgebirge um die Stadt Zichron Ja’akow, die Golanhöhen und die Negevwüste. Weitere Weinanbaugebiete sind Cremisan oder Hebron. Angebaut werden hauptsächlich die roten Sorten Pinot noir (Spätburgunder), Merlot, Cabernet Sauvignon und die eigene Neuzüchtung Argaman. Im kleineren Umfang werden auch die weißen Sorten Chardonnay, Sauvignon Blanc, Emerald Riesling angebaut. Die Reben werden in der Regel künstlich bewässert.[1] Dieser Text basiert auf dem Artikel Weinbau in Israel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.