Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Listrac-Medoc

Listrac ist nach Moulis die zweitkleinste der sechs kommunalen Appellationen des Médoc. 2002 wurden in Listrac-Médoc auf 664 Hektar Anbaufläche 29.154 Hektoliter Rotwein erzeugt, in den meisten Jahren liegt die Menge höher - bis zu 38.000 Hektoliter. Nicht unter die AOC fällt der auf insgesamt 6 ha angebaute Weißwein.Nach den Lagen, über die das Château verfügt, richtet sich der Rebsatz. Aufgrund der Dominanz lehmig-kalkiger Böden besitzt der Merlot mit fast 60 % in Listrac den höchsten Anteil, gefolgt vom Cabernet-Sauvignon. Ferner werden noch Cabernet Franc (3 %) und Petit Verdot (unter 3 %) kultiviert. Kaum angebaut wird hingegen der Malbec. Der zugelassene Basisertrag beträgt 45 Hektoliter / Hektar.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Listrac aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.